MdL Joachim Unterländer spricht sich für eine „Gemeinschaftsaktion soziale Berufe“ aus

Anlässlich eines Diskussionsbeitrages im Rahmen der aktuellen Stunde am 15. Mai 2018 zum Thema  "Zukunft der sozialen Berufe" hat sich MdL Joachim Unterländer für eine Gemeinschaftsaktion zur Verbesserung der Arbeits- und Rahmenbedingungen in den sozialen Berufen, für eine Anerkennungskultur in der Gesellschaft und damit die Beseitigung des Personalmangels ausgesprochen.

MdL Joachim Unterländer beim Europäischen Protesttag für die Rechte von Menschen mit Behinderung am Münchner Marienplatz „Inklusion von Anfang an!“


 

Auch beim diesjährigen - federführend von der LAG Selbsthilfe Bayern organisierten -  Europäischen Protesttag für die Rechte von Menschen mit Behinderung am 5. Mai 2018 hat MdL Joachim Unterländer als sozialpolitischer Sprecher der CSU-Landtagsfraktion mitgewirkt. Es ging dabei insbesondere um die Themenschwerpunkte Bildung und Arbeit, Barrierefreiheit und medizinische Versorgung von Menschen mit Behinderung.

MdL Joachim Unterländer als Schirmherr beim 7. Bayerischen Fibromyalgie-Forum

Als Schirmherr der Fibromyalgie-Selbsthilfe München und des Fibromyalgie-Vereins Bayern dankte MdL Joachim Unterländer insbesondere der Initiatorin Claudia Dexl für ihr großes Engagement und stellte in seinem Grußwort am 28. April 2018 drei wesentliche Forderungen:

 

MdL Joachim Unterländer bei symbolischer „Spendenübergabe“ an die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM)

Der sozialpolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion MdL Joachim Unterländer hatte sich gemeinsam mit dem Patienten- und Pflegebeauftragten der Bayerischen Staatsregierung MdL Hermann Imhof, dem gesundheitspolitischen Sprecher MdL Bernhard Seidenath sowie dessen Stellvertreter MdL Klaus Holetschek für eine Unterstützung der Arbeit der psychosozialen Begleitung der Angehörigen von schwerstkranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie minderjährigen Kindern schwerstkranker Eltern eingesetzt.

Einladung zum Wettbewerb „JobErfolg 2018 – Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz“

Auch in diesem Jahr wird der Integrationspreis „JobErfolg 2018 – Menschen mit Behinderung am Arbeitsplatz“ verliehen. Ausgezeichnet werden private und öffentliche Arbeitgeber, die besondere Anstrengungen unternommen haben, um Menschen mit Behinderung in das Arbeitsleben zu integrieren. Damit wird einerseits die Leistungsfähigkeit von Menschen mit Behinderung hervorgehoben, andererseits werden Arbeitgeber ermutigt, Menschen mit Behinderung in das Erwerbsleben aufzunehmen.

MdL Joachim Unterländer bei symbolischer „Spendenübergabe“ an die Stiftung Ambulantes Kinderhospiz München (AKM)

Der sozialpolitische Sprecher der CSU-Landtagsfraktion MdL Joachim Unterländer hatte sich gemeinsam mit dem Patienten- und Pflegebeauftragten der Bayerischen Staatsregierung MdL Hermann Imhof, dem gesundheitspolitischen Sprecher MdL Bernhard Seidenath sowie dessen Stellvertreter MdL Klaus Holetschek für eine Unterstützung der Arbeit der psychosozialen Begleitung der Angehörigen von schwerstkranken Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie minderjährigen Kindern schwerstkranker Eltern eingesetzt.

MdL Joachim Unterländer bei der Mitgliederversammlung des Sozialen Netzes Bayern

MdL Joachim Unterländer sprach am 17.04.2018 in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration bei der Mitgliederversammlung des Sozialen Netzes Bayern. Dieses Netz ist ein „Netzwerk“ von Akteuren des sozialen Bayern, wie z. B. den Wohlfahrtsverbänden, den Behindertenorganisationen, den Gewerkschaften und weiteren kirchlichen und sozialen Organisationen.

MdL Joachim Unterländer bei der Veranstaltung „Es ist Zeit, über das Leid und Unrecht zu reden“

MdL Joachim Unterländer hat in seiner Eigenschaft als Vorsitzender des Ausschusses für Arbeit und Soziales, Jugend, Familie und Integration des Bayerischen Landtags eine große Veranstaltung zur öffentlichen Aufarbeitung des von Kindern und Jugendlichen erlittenen Unrechts in stationären Einrichtungen der Behindertenhilfe und der Psychiatrie in den Jahren 1949 bis 1975 mitinitiiert. Veranstalter am 16. März 2018 waren der Bayerische Landtag und das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration.

MdL Joachim Unterländer bei der CSA in der Oberpfalz zu jugend- und pflegepolitischen Fragestellungen

Auf Einladung der Christlich-Sozialen Arbeitnehmerschaft im Kreis Neustadt an der Waldnaab in der Oberpfalz hat MdL Joachim Unterländer eine hervorragende Einrichtung der ambulanten Pflege und der Tagespflege sowie eine herausragende Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung besucht.